• Bewegte_Zeiten
  • Bwana Simba – Der Herr der Löwen

Erinnerungen – ganz persönlich vorgelesen

Bewegte Zeiten 1„Aus bewegten Zeiten – Dürener Persönlichkeiten erzählen“ nannte sich ein vor zwei Jahren erschienener, mittlerweile vergriffener Band, in dem zwei Dutzend mehr oder weniger prominente Dürenerinnen und Dürener aus ihrem Leben erzählten. Nun ist der zweite Band in Vorbereitung, für den wieder eine Reihe von interessanten Lebensgeschichten vorgesehen ist. Einen kleinen Vorgeschmack darauf bietet eine Lesung im Rahmen des 12. bundesweiten Vorlesetages am Freitag, dem 20. November, um 15 Uhr in der Sakristei der Evang. Kirche in Düren.

Weiterlesen …

Bewegend

VorstellungMit den sogenannten Kindertransporten gelangten in den Monaten nach dem Novemberpogrom 1938 etwa 10.000 jüdische Kinder aus dem Deutschen Reich und den von ihm besetzten Gebieten zumeist nach Großbritannien, aber auch in andere Länder, die sich zu ihrer Aufnahme bereit erklärt hatten. Ohne ihre Eltern, aufgenommen in Heimen oder Gastfamilien, mussten sie in einem fremden Land, mit einer fremden Sprache zurecht kommen. Die allermeisten von ihnen waren die einzigen Überlebenden ihrer Familien, sie sahen ihre Eltern nie wieder.

Auch aus der Dürener Region sind damals jüdische Kinder mit solchen Transporten gerettet worden. Allerdings ist dieser Aspekt unserer lokalen Geschichte noch überhaupt nicht erforscht.

In dem Buch "Kindertransporte. Überlebt – aber nicht überwunden. Das Schicksal der Helga Leiser aus Drove" erfahren wir jetzt erstmals authentisch, welche seelische Belastung diese Trennung für die Eltern, aber vor allem auch das Kind bedeutete.

Unser Bild zeigt Karl-Josef Nolden vom Geschichtsverein Drove bei der Vorstellung des Buches; rechts Mitautor Klaus Schnitzler.

Weiterlesen …

Druckfrisch

Das neue Kreisjahrbuch 2016 liegt druckfrisch auf dem Tisch und wird ab Montag in den Buchhandlungen erhältlich sein. Wer sich ganz schnell sein persönliches Exemplar sichern will, kann einfach und bequem (und portofrei!!) über diesen Link bestellen: http://www.hahne-schloemer.de/Bücher/kreisjahrbuch-2016.html

Die offizielle Vorstellung erfolgt am Mittwoch, dem 11.11., wie immer durch den Landrat Wolfgang Spelthahn im Kreishaus.

Weiterlesen …

Herzlichen Glückwunsch

AchimUnser Autor Achim Großmann erhält am Montag, 26. Oktober, die begehrteste Auszeichnung, die im Rheinland für besondere Verdienste um Natur und Kultur verliehen wird: den Rheinlandtaler des Landschaftsverbandes Rheinland.

Im Jahr 2014 hat er bei uns seine detail- und kenntnisreiche Studie "Die rothen Gesellen im schwarzen Westen" über die Anfänge der Sozialdemokratie bis zum Beginn des Ersten Weltkrieges herausgebracht, die in der Fachwelt viel Anerkennung fand.

Die Verleihung findet statt um 17 Uhr im Kulturzentrum Altes Rathaus, Kaiserstraße 36 in Würselen.

Weiterlesen …

Verzweiflung und Hoffnung

Aus einer Remission ist ein kleiner Posten des Buches von Egon Schiffer, Verzweiflung und Hoffnung, wieder lieferbar. Das Buch war seinerzeit, kurz nach dem plötzlichen Tod des Autors, aus seinen Erinnerungen zusammengestellt worden und hatte zwei Auflagen erlebt, die schnell vergriffen waren.

Weiterlesen …

Band zu Stadtmauer und Stadtwerdung

Eines der Kriterien, weshalb man bei einer menschlichen Ansiedlung von einer Stadt sprechen kann, ist das Vorhandensein einer Befestigung: Stadtmauer, Stadttore, Türme, Wassergraben. Dass Düren stark befestigt war, wissen wir spätestens seit dem Vogelschauplan von Wenzel Hollar. Trotzdem liegt über die Entstehung der Stadtmauer noch vieles im Dunkeln.

Weiterlesen …