00041
9,50

Kreisjahrbuch 2011

Mit faszinierenden Fotos kann eine ganze Reihe von Beiträgen zu den unterschiedlichsten Themen in diesem Jahrbuch aufwarten. So bringt uns Achim Schumacher die für viele Menschen immer noch fremde Welt der Amphibien näher und zeigt auf, dass die Artenvielfalt im Kreis Düren alle Schutzanstrengungen lohnt.
Ähnliches gilt für die Fledermäuse, von denen es, wie Dr. Henrike und Holger Körber nachweisen, im Kreis Düren nicht weniger als sechzehn Arten gibt, die uns mit ihren Flug- und Orientierungskünsten immer wieder in Erstaunen versetzen.

Kirchen waren und sind auch Orte der Kunst, was uns an gleich zwei Beispielen eindrucksvoll gezeigt wird. Maria Krämer schildert die spannende Spurensuche nach dem Meister des großen Antwerpener Altars, der seit dem ersten Viertel des 16. Jahrhunderts den Chor der Kirche St. Martin in Linnich schmückt. Erst in jüngster Zeit konnte die Herkunft der Gemälde verifiziert werden
Guido von Büren und Chris Theile wiederum machen deutlich, warum der Lettnerbogen aus der Kirche St. Johannes der Täufer in Aldenhoven-Siersdorf zu den herausragenden Objekten der großen kunst- und kulturhistorischen Ausstellung "Renaissance am Rhein" gehört, die bis 6. Februar 2011 im LVR-LandesMuseum Bonn zu sehen ist.

Einen höchst aktuellen Bezug hat der Beitrag von Heinz Bielefeldt, dessen Fragezeichen hinter dem Titel "Integration ErRingen?" eher rhetorischer Natur ist. Jedenfalls leistet in seinen Augen die Fachschaft Ringen des TuS Aldenhoven in dieser Beziehung stille, aber um so wirksamere Arbeit.
Mit der "TÜV Rheinland Agro-isolab GmbH" stellen Dr. Markus Boner und Prof. Hilmar Förstel eine höchst innovative Jülicher Firma vor, die zu der sich dort entwickelnden, zukunftsträchtigen "Biomall" gehört.

Neben Beiträgen zur diesjährigen Schwerpunktkommune Nörvenich finden Sie wie gewohnt auch im Kreisjahrbuch 2011 den Rückblick auf die wesentlichen Ereignisse aus den Städten und Gemeinden sowie die Chronik des Kreises Düren.


Inhalt

Ben Schumacher, In allen Sätteln gerecht: Züchten, ausbilden, heilen. Gestüt Lindenkreuz bietet mehr als Reiten

Ludger Dowe, Kunst im Wasserturm. Der Bildhauer Günter Thelen in Wissersheim

Herbert Pelzer, Eine neue Gedenktafel im Nörvenicher Schlosspark

Fred Schröder, Die erste große Umsiedlung. Vor 50 Jahren wurde Oberbolheim geräumt

Karl-Heinz Jansen, Erdbeben und Maare bei uns?

Klaus Mühlbauer, Historische Quellen von einzigartigem Rang. Der Arbeitskreis Archäologie des HGV Nörvenich

Heinz Bielefeldt, Integration erRingen?

Achim Schumacher, Gehopst und gesprungen ... Amphibienschutz im Kreis Düren

Markus Boner u. Hilmar Förstel, TÜV Rheinland Agroisolab GmbH - eine Innovation in Jülich

Maria Krämer, Die Antwerpener Flügelmalereien des Hochaltar-Retabels in der Kirche St. Martin zu Linnich

Henrike und Holger Körber, Insektenjäger der Nacht. Fledermäuse im Kreis Düren

Kirsten Ulrike Maass, Für neue Besucher öffnen. Töpfereimuseum Langerwehe mit neuem Konzept

Bernd Hahne, Das lebendige Gedächtnis der Stadt. Düren hat endlich wieder ein Stadtmuseum

Franz J. Brandenburg, Abraham Treu: Selke. Ein Mortara des sechzehnten Jahrhunderts

Peter Leser, Johann Bollig. Jesuit und Orientalist (1821-1895)

Kleine Literaturauswahl, zusammengestellt von der Jahrbuch-Redaktion

Peter Staatz, Kampf um die heiligsten Güter. Die Wahlen zur deutschen und zur preußischen Nationalversammlung vom Januar 1919 in Stadt und Kreis Düren

Berit Arentz / Helmut Krebs / Achim Jaeger, Der Dürener Archiv-Explorer. Eine virtuelle Entdeckungsreise durch das Archiv und die Geschichte einer rheinischen Stadt

Günter Schneider, Die Ahnentafel der Grafen und Herzöge von Jülich auf Burg Nideggen

Guido von Büren / Chris Theile, Der Lettnerbogen aus der Kirche St. Johannes der Täufer in Aldenhoven-Siersdorf

Achim Jaeger, Literarische Sämereien. Düren und Umgebung im Spiegel der Literatur

Aus Städten und Gemeinden. September 2009 bis September 2010

Kreis Düren. Kommunale Rückschau September 2009 bis September 2010



192 Seiten
zahlr. Abb., 16,5 x 22,5 cm, kart.
Hahne & Schloemer Verlag, Düren 2010
ISBN 978-3-942513-00-5
Preis: 9,50 €

Zurück