00020
30,00

Horst Wallraff

Nationalsozialismus in den Kreisen Düren & Jülich

Tradition und "Tausendjähriges Reich" in einer rheinländischen Region

Mit dem vorliegenden Werk haben die Städte Düren und Jülich sowie der Kreis Düren die einmalige Gelegenheit aufgegriffen, die Arbeit des aus Düren stammenden Historikers Dr. Horst Wallraff zur detaillierten Erforschung und Darstellung der Geschichte der Zeit der nationalsozialistischen Herrschaft im Düren-Jülicher Land zu unterstützen und der Öffentlichkeit zur Verfügung zu stellen.

Diese Arbeit ist um so bemerkenswerter, als sie fast 50 Jahre nach Kriegsende begonnen wurde und erst zur Jahrhundertwende veröffentlicht wird.

Der große zeitliche Abstand zu den Geschehnissen einer der bedrückendsten Epochen deutscher Geschichte läßt die Konturen des damaligen Zeitgeschehens klar hervortreten, zeigt die Verflechtung zwischen der staatlichen Politik einer menschenverachtenden größenwahnsinnigen Herrschaftsideologie mit den lokalen Ereignissen. Tatsächlich spiegelte kommunales Geschehen auch die gesamtstaatliche Politik wider und war Basis für politisches Handeln von weitreichenden Auswirkungen. Träume, Ideen, Visionen, Irrtümer, Skrupellosigkeiten, Grausamkeiten – die ganze Bandbreite menschlichen Handelns bildete die Basis für politisches Geschehen in der Region wie im Gesamtstaat.

Der Beitrag zahlreicher Beteiligter an der Gestaltung des damaligen öffentlichen Lebens wird beleuchtet und analysiert; dies machte mühselige und aufwendige Nachforschungen notwendig, die um so schwieriger waren, als inzwischen über ein halbes Jahrhundert verstrichen war und bisherige Gelegenheiten zur historischen Aufarbeitung nicht in solchem Umfang genutzt wurden.

(aus dem Vorwort der Herausgeber)

606 + 84 Seiten
zahlr. Abb., 17 x 24 cm, gebunden
Hahne & Schloemer Verlag, Düren 2000
ISBN 3-927312-30-4

Preis: 30,00 €

Zurück